Um 08:30 Uhr war ich schon auf dem Downhill Gelände. Wir besichtigten die Downhillstrecke genau.

Um 10:00 Uhr wurde das Rennen dann eröffnet. Nach 2 Stunden anstehen konnte ich entlich starten. Bei runter fahren hatte ich viel Spass trotz sehr schwierigen Pasacen.

Ich bin zufrieden mit meiner Leistung trotz sehr grosser Nervosität. Nach der Rangliste die gleich nach dem Rennen aufgehängt wurde erreichte ich im Downhill Advanced in meiner Kategorie den 11 Rang. Gesamthaft wurde ich 23 von 60 Frauen.

Nach dem Mittagessen fuhren wir mit dem Bus ins Hockeystadion und feuerten das Junior Swiss Team 2 an. Leider schieden sie ganz knapp aus. Heute gehe ich früh ins Bett, dass ich morgen für den Downhill bereit bin.

Heute hatte ich einen freien Tag. Ich konnte endlich mal auschlafen und gemütlich frühstücken. Am Nachmittag schauten wir die Expert Einzelküren im Freestyle.

Um 8:30 Uhr stand ich auf fürs Frühstück. Nach meiner Stärkung fuhr ich mit der U-Bahn ins Hockeystadion zum trainieren. Wir spielten gemischt mit verschiedenen Spieler der Nationalmannschaft plauschmässig gegen andere.

Nach dem trainieren schauten wir  noch die Freestyles Shows. 

Heute stand eigentlich Cross Country auf meinem Programm, da ich mich auf den morgigen Tag schonen wollte und lieber nochmals Hockey trainierte. Die Liga B wurde in 8 Gruppen aufgeteilt, mit je 4 oder 5 Teams. Morgen sind erst Gruppe B1 und B2 im Einsatz. Unser Team spielt in der Gruppe B5 und unsere erste Spiele finden am 3. August statt. Übermorgen werden wir Swiss Team Junior 2 anfeuern.