Meine Resultate sind:

IUF Slalom 15-16 Female 25 von 56

400m 15-16 Female 21 von 51

100m 15-16 Female 19 von 60

Muni Downhill Advanced 15-16 Female 13 von 18

Hockey B (Junior Swiss Team 1) 4 von 37

 

Ich bin im Grossen und Ganzem zufrieden mit meinen Leistungen. Meine erste WM war ein unvergessliches Erlebnis, dazu durfte ich tolle Erfahrungen sammeln.

Wir (Junior Swiss Team 1) standen heute früh auf, da schon um 7:30 Uhr das einspielen beginnte.

Das Achtelfinalspiel startet um 10:00 Uhr. Dieses Spiel haben wir mit 3:1 gewonnen. Weiter gehts, kurze Zeit später spielten wir das Viertelfinale. Yes auch wieder gewonnen mit 3:2. Das bedeutet für uns Halbfinale. Die Freude war riesig.

Unsere nächstes Spiel war gegen Dänemark. Gegen diese grossen schnellen Männer mussten wir uns mit 3:5 geschlagen geben. Schade denn Weltmeistertitel in der Liga B ist weg. Unsere Kräfte gehen aus. Die Spiele fanden ohne grossen Pausen dazwischen statt. Unsere Beine wurden bei jedem weitere Spiel müder.

Das kleine Final folgte, unser klares Ziel war die Bronze Medaille. Doch im Spiel merkten wir früh das die Gegner das selbe wollen. Dazu waren sie stärker und wir verlierten auch dieses Spiel mit 1:3. Leider mussten wir uns knapp neben dem Podest mit dem vierte Rang zufrieden geben.

Es ist ein ärgerlicher Platz trotzdem sind wie Stolz auf unsere Leistung. Schließlich kämpften wir uns bis ganz an die Spitze von 37 Mannschaften aus der ganzen Welt. Dazu spielten wir das erste Mal so in diesem Team. Diese erste WM werde ich so sicherlich nie vergessen.

Wir, das Junior Swiss Team 1 traf sich um 7:30 Uhr in der Hockeyhalle. Das erste Spiel haben wir 19:0 gewonnen, das zweite Spiel haben wir 12:2 gewonnen und das letzte Spiel haben wir knapp 1:0 gewonnen. Damit stehen wir im Achtelfinal. Morgen geht es dann weiter mit dem Achtelfinal und dann hoffentlich noch weiter.

Beim Einbeinrennen konnte ich leider nicht starten, da die Hockeyspiele zeitgleich waren. Am späteren Nachmittag fuhr ich noch beim 400m Rennen auf den 21. Rang.

Die Zeit vergeht wie im Flug. Es ist schon wieder Dienstag und meine ersten Bahnrennen starteten. Am Morgen fuhr ich denn 100m. Dort erreichte ich den 19. Rang von ca. 50ig 15-16 Jährigen. Beim Wheel Walk am Nachmittag stürzte ich leider.