Morgens klingelt der Wecker bereits kurz nach 6Uhr. Um als einer der ersten den IUF-Slalom auf der noch unbefahrenen Strecke zu absolvieren. Nach dem Einfahren, fuhr ich den ersten Versuch sicher ins Ziel mit einer Zeit von 18.78s. Im zweiten Lauf, konnte ich so mehr riskieren. Die Zeit war einiges besser 18.33. Dies hat ziemlich sicher für den Weltmeistertitel im IUF-Slalom bei den Herren in der Kategorie 19-29 gereicht.

Morgen (29.07.2016) um 19.00Uhr, findet der Final der 8 schnellsten Herren statt. 

Nach dem Slalom wurde die Halle für unsere Hockey Spiele besichtigt und getestet. Es wird in einer Eishalle mit Beton Boden und Hockey Banden gespielt. Das passt uns.

Den Nachmittag habe ich am Strand genossen und am Abend wurde nochmals kurz für den IUF-Slalom Final geübt.