Um 8:30 Uhr stand ich auf fürs Frühstück. Nach meiner Stärkung fuhr ich mit der U-Bahn ins Hockeystadion zum trainieren. Wir spielten gemischt mit verschiedenen Spieler der Nationalmannschaft plauschmässig gegen andere.

Nach dem trainieren schauten wir  noch die Freestyles Shows. 

Heute stand eigentlich Cross Country auf meinem Programm, da ich mich auf den morgigen Tag schonen wollte und lieber nochmals Hockey trainierte. Die Liga B wurde in 8 Gruppen aufgeteilt, mit je 4 oder 5 Teams. Morgen sind erst Gruppe B1 und B2 im Einsatz. Unser Team spielt in der Gruppe B5 und unsere erste Spiele finden am 3. August statt. Übermorgen werden wir Swiss Team Junior 2 anfeuern.

2. Tag, IUF Slalom

Heute stand ich früher auf als die letzten Tage. Wir fuhren voll gepackt mit Renn-und Hockeyrad ins Stadion. Dort absolvierten wir denn IUF Slalom. Dort erreichte ich eine Zeit von 22:42. Mit einer zufriedener Zeit für mich persönlich, verschiebten wir uns in das Eishockeystadion, in dem übermorgen unser erster Hockeymatch statt findet. Wir testeten denn Boden, er ist völlig in Ordnung. Am Nachmittag waren wir als Zuschauer unterwegs und sahen uns verschiedene Disziplinen an (Trial und Freestyle).

Ich starte an der Unicon 18 in den folgenden Disziplinen:

IUF-Slalom, 100m, 400m, 50m Einbein, 30m Radlauf, Cross Country, Downhill und Einrad Hockey Liga B

Mein Zeitplan an der Unicon 18 sieht in etwa so aus: