Am vergangenen Fasnachts-Wochenende fand das 5. Turnier der Liga A in Winterthur statt.

Das erste Spiel startete für die Black Hawks 2 gegen die Devils null zu fünf. Die Black Hawks 3 starteten mit vielen guten Torchancen gegen die Green Warriors und haben drei zu eins verloren.Die Black Hawks starteten gut ins Turnier und gewannen sechs zu null gegen die Unicycle Tigers.

Auch im zweiten Spiel der Black Hawks 2 mussten diese nochmals einstecken. Sie verloren gegen die Green Warriors zwei zu eins. Anschliessend auch gegen die Black Hawks null zu neun.

Die Black Hawks 3 mussten sich gegen die Black Hawks null zu acht geschlagen geben. Besser lief es für die Black Hawks 3 gegen die Unicycle Tigers. Diesen Match verloren sie mit nur zwei Toren im Rückstand.

Eins der wichtigen Spiele war Black Hawks gegen die Devils. Das Endresultat war zwei zu zwei unentschieden.

Ein knappes Duell gab es zwischen den Unicycle Tigers und den Black Hawks 2. Mit vielen Torchancen konnten sie doch ein Tor erzielen (null zu eins). Gegen die Wülflinger Füchse mussten sich die Black Hawks 3 vier zu null geschlagen geben. Auch die Black Hawks gegen die Green Warriors zwei zu drei.

Die Black Hawks 2 gingen voller Motivation ins Spiel gegen die Black Hawks 3. Das Endresultat war eindeutig sechs zu null. Die Black Hawks schlagen wie erwartet die Wüflinger Füchse mit einem guten Schlussresultat (null zu fünf).

Elf zu null mussten sich die Black Hawks 3 gegen die Devils geschlagen geben. Das letzte Spiel vor dem Mittag war Wülflinger Füchse gegen Black Hawks 2. Die Mannschaft aus Emmenbrücke musste sich zwei zu eins geschlagen geben.

Für die Black Hawks 2 reichte es diesmal nicht für den 4. Platz in der Vorrunde, des spielen sie gegen die Black Hawks 3 und die Unicycle Tigers um den 5.-7. Platz. Unerwartet spielten sie gegen die Unicycle Tigers vier zu vier. Überzeugen konnten sie dann wieder gegen die Black Hawks 3 mit vier zu zwei. Sie mussten sich mit dem 5. Rang zufriedengeben.

Die Black Hawks 3 hatten das letzte Spiel gegen die Unicycle Tigers. Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit vielen Torchancen, jedoch gelang es ihnen das entscheidende Tor zu erzielen und sie platzierten sich auf den 6. Rang.

Die Black Hawks treten im Halbfinal gegen die Green Warriors aus Biberist an. Die Black Hawks sind klar überlegen und können ein Schlussresultat von acht zu eins zu ihren Gunsten erspielen. Somit ziehen sie in den Final ein.

Das Final spielten die Black Hawks gegen die Devils. Es wurde viel gefahren und viel geschossen, einige gute Spielzüge wurden ausgeführt, jedoch überzeugten die Devils wieder mehr und siegten schlussendlich mit sieben zu drei gegen die Black Hawks, welche das Turnier somit auf dem 2. Rang beendeten.