In der Hagenbuchenhalle in Arlesheim fanden am 01.02.2020 die Hockeyturniere der beiden Ligen statt. Am Morgen spielten die Teams der Liga C und am Nachmittag die Teams der Liga B.

Das erste Spiel für die Black Hawks 5 in der Liga C endete mit einem erfreulichen Resultat. 4:0 besiegten sie die Unicycle Tigers 2. Ein noch klareres Ergebnis erzielten sie gegen Winti Blitz. Die Black Hawks 5 triumphierten mit 6:0. Die Erfolgsserie ging auch im dritten Spiel weiter. Die Werwölfe schlugen sie mit einem Endresultat von 2:0. Um 10:57 Uhr traten die Black Hawks 5 gegen YoungHook 2 an. Auch bei diesem Match ging die Strategie auf. 4:0 gewannen sie. Das letzte Vorrundenspiel verlief etwas zäh. 0:0 unentschieden gingen die Black Hawks 5 und YoungHook 1 auseinander. Die einzige Niederlage mussten die Black Hawks 5 im Finale hinnehmen. 7:4 erlagen sie den Werwölfen. Nach kurzer Enttäuschung freute man sich sehr über den zweiten Turnierrang.

In der Liga B kämpften die Black Hawks 4 um ein gutes Turnierresultat. Der Anfang dazu glückte mit einem 1:0 gegen die Spidercycles. Gegen das Ballspiel der OneHooks konnten die Black Hawks 4 nicht viel ausrichten. Sie verloren mit 0:2. Um 15:30 Uhr standen sich die Flames und die Black Hawks 4 auf dem Spielfeld gegenüber. Dieses spannende und intensive Game endete 1:1. Im vierten Match mit den Lengnauer Wölfen zeigten die Black Hawks 4 wieder Stärke. 1:0 gewannen sie. Die Spielstände der letzten beiden Spiele lauteten gleich. Die Black Hawks 4 holten sich gegen die Blue Flames wie auch gegen die Winti Stars ein 0:0.

Die Vorrunde war somit abgeschlossen. In der Finalrunde durften die Black Hawks 4 um den vierten oder dritten Rang wetteifern. Ihre Konkurrenten waren die Spidercycles, welche sie mit 4:2 bezwingen konnten. Den dritten Rang nahmen die Black Hawks 4 mit voller Freude entgegen.

Das erste A-Liga Turnier in diesem Jahr fand letzten Sonntag am 26.01.2020 in Emmenbrücke statt.

Um 7:35 trafen sich die Black Hawks 1, 2 und 3 in der Halle um das Spielfeld und die Festwirtschaft fertig einzurichten, jedoch haben einige wenige fleissige Helfer den grössten Teil schon am Vorabend eingerichtet. Vielen Dank!

Um viertel nach neuen starteten die Black Hawks mit Mauro, einem zusätzlichen Spieler aus der B-Liga mit dem Heimturnier gegen die Devils. Leider verloren sie das Spiel knapp zwei zu drei. Ebenfalls starteten die Black Hawks 3 mit zwei zusätzlichen Spielern (Yara, Sturm / Lilo, Verteidigung) in die Vorrunde. Doch auch sie mussten sich gegen Unicycle Tiger geschlagen geben, vier zu null. Um halb zehn konnten schliesslich die Black Hawks 2 das erste Spiel am Heimturnier gewinnen, mit zwei zu null gegen Wülflinger Füchse. Die Black Hawks konnten schliesslich ihr nächstes Spiel mit drei zu null klar für sich entscheiden. Schon wieder hatten die Black Hawks 2 Mühe gegen die Black Hawks 3 zu gewinnen. Durch die gute Verteidigung der Black Hawks 3 konnten lediglich zwei Tore erzielt werden und das Spiel endete zwei zu null für die Black Hawks 2. Eindeutiger gewannen die Black Hawks gegen die Black Hawks 3, nämlich sechs zu null. Das nächste Spiel verloren die Black Hawks 2 gegen die Devils mit fünf zu null – war auch schon schlimmer. Gegen die Green Warriors kämpften die Black Hawks 3, jedoch auch hier waren die Gegner klar überlegen, so verloren sie null zu sechs. Die Black Hawks 2 mussten auch gegen die Black Hawks böse einstecken auch sie verloren klar, null zu vier. Besser lief es für die Black Hawks 3 gegen die Wülflinger Füchse. Diesen Match verloren sie nur mit zwei Toren im Rückstand. Für die Black Hawks 2 kam die Motivation zurück als sie wie erwartet gegen Unicycle Tigers drei zu null gewannen. Neun zu null verloren auch die Black Hawks 3 gegen die Devils. Black Hawks schlägt wie erwartet die Wüflinger Füchse mit einem guten Schlussresultat (null zu vier). Gegen Green Warriors mussten die Black Hawks 2 nochmals einstecken, sie verloren eins zu fünf.

Müde und unmotiviert starteten die Black Hawks 2 als erstes in die Zwischenrunde. Dementsprechend verloren sie hoch. Elf zu eins. Jedoch konnten sie sich trotz dieser Niederlage mehr über das eine Tor freuen als sich die Devils über ihre elf Tore freuten. Auch für die Black Hawks 3 lief das erste Spiel der Zwischenrunde nicht hervorragend und sie verloren zwei zu null. Nach einem sehr spannendem Spiel verloren die Black Hawks unglaublicherweise gegen die Green Warriors, was bedeutet, dass die Black Hawks gegen die Black Hawks 2 den kleinen Final bestreiten mussten. Im letzten Spiel der Vorrunde spielten die Black Hawks 3 ein unentschieden gegen die Unicycle Tigers.

Im kleinen Final konnten sich die Black Hawks 2 zuerst gut halten, sie gingen Teilzeit sogar in Führung. In der zweiten Halbzeit mussten sie jedoch einige Rückschläge verkraften, so dass der Sieg eindeutig den Black Hawks gehörte. Denn sie gewannen sieben zu vier.

An diesem Heimturnier landeten die Black Hawks auf dem dritten, die Black Hawks 2 auf dem vierten und die Black Hawks 3 auf dem siebten Rang.

Das nächste Turnier der Liga A findet in gut einem Monat am 23.02.2020 in Winterthur statt. 

Am Sonntag, dem 19.01.2020, war erneut ein Einradhockeyturnier in Biberist. Die Teams der Liga B spielten ab 10:00 Uhr morgens in der Bleichenmatthalle.

Das erste Spiel vom Tag endete für die Black Hawks 4 mit einem erfreulichen Resultat. 1:0 gewannen sie gegen die Blue Flames. Im Kampf mit den Spidercycle verloren die Black Hawks 4 knapp mit 0:1. Um 11:10 Uhr spielten die Black Hawks 4 gegen die Flames. Lange konnten sie gegenhalten, doch nach acht Minuten siegten die Flames mit 2:0. Ausgeglichener war es zwischen den OneHook und den Black Hawks 4. 1:1 trennten sich die beiden Mannschaften.

Mit neuer Energie starteten die Black Hawks 4 in den Nachmittag. Mit 2:0 konnten sie über die Lengnauer Wölfe triumphieren. Im letzten Vorrundenspiel traten die Winti Stars gegen die Black Hawks 4 an. Dieser Match wurde mit einem 0:0 beschlossen.

Nebst den Black Hawks 4 hatten sich zwei andere Teams in der Vorrunde acht Punkte erspielt. Die Tordifferenz war nun ausschlaggebend. Sie fiel nicht zugunsten der Black Hawks 4 aus und somit mussten sie im Rangierungsturnier um ihren Platz spielen. Das erste der beiden Spiele entschieden sie mit 2:0 für sich. Auch beim zweiten Game gegen die Lengnauer Wölfe überzeugten die Black Hawks 4 mit 2:1. An diesem Sonntag erspielten sie sich den fünften Turnierplatz.

Am Sonntag fand das dritte A-Turnier der Saison in Biberist statt. Alle Stammspieler der Black Hawks Mannschaften waren anwesend, jedoch waren einige ein wenig angeschlagen. Nichtsdestotrotz starteten alle motiviert ins Turnier.

Der erste Match war bereits ein sehr spannender: Es spielten die Devils gegen die Black Hawks. Leider schafften es die Black Hawks nicht ganz und es stand 3:2. Nach zwei Spielen gegen die Black Hawks 3 und Black Hawks 2, welche mit erfolgreichen 7:0 und 3:0 endeten, ging es gegen die Green Warriors in den Kampf. Diese spielten ihren Heimvorteil aus und gewannen ein doch emotionales Spiel mit 1:0. Der Rest der Vorrunde verlief positiv. Entschieden ist jedoch noch gar nichts, denn es gibt zum Glück noch die Zwischenrunde.

Für die noch ein wenig müden Black Hawks 2 startete das Turnier mit einem 1:0 Sieg gegen die Wülflinger Füchse. Beim zweiten Match gegen die Devils waren sie nun auch wach und gingen mit einer 0:3 Niederlage vom Feld, was jedoch zu erwarten war. Das Spiel gegen die überlegenen Black Hawks ging ebenfalls mit einem 0:3 aus. Darauf folgte ein Sieg gegen die Black Hawks 3 mit 4:2, wobei dieses Spiel besser hätte laufen können. Nun folgte der Match gegen die Green Warriors; Diesen Match gingen unsere Spieler jedoch ruhig an, und erzielten das gleiche Resultat wie die Black Hawks, 0:1, womit man gut leben kann. Das letzte Spiel vor dem Mittag endete mit einem Sieg gegen die Unicycle Tigers mit 2:0.

Die Black Hawks 3 müssen sich noch in der A-Liga beweisen; Doch sie spielen schon sehr gut, wenn man betrachtet, dass es erst das dritte Turnier in der Liga ist. Leider lief die Vorrunde nicht so gut wie am Heimturnier, doch konnten sie sich gut verteidigen und hatten einige gute Torchancen. Auch konnten sie ein paar dieser abschliessen, und erspielten ein gutes 2:4 gegen die Black Hawks 2. Auch gegen die Devils gelang ihnen ein Tor, was hervorragend ist.

Nach dem Mittagessen und einer kurzen Schiedsrichtersitzung ging es in die Zwischenrunde. Dort spielten die Black Hawks 2 gegen die Devils 2:9, und gingen somit in den kleinen Final. Die Black Hawks 3 gaben nochmals ihr bestes und schossen einige Tore, jedoch reichte es mit einem 2:9 gegen die Wülflinger Füchse und 2:5 gegen die Unicycle Tigers nur für den 7. Platz. Die Black Hawks gewannen diesmal nach einem erneut sehr aufregenden und torreichen Spiel mit 6:5 gegen die Green Warriors und zogen in den Final ein.

Im kleinen Final lief es in der ersten Halbzeit super für die Black Hawks 2, es stand 5:1 nach den ersten 10 Minuten. Doch dies muss noch nichts heissen, denn die Spieler wurden langsam müde und in der zweiten Hälfte kann viel noch passieren. Nach erholsamen zwei Minuten legten die Green Warriors ordentlich nach, und erhöhten Schritt für Schritt zum 5:4. Nach einem Time-Out der Black Hawks 2, um nochmals Kräfte zu sammeln, schafften es diese den Spielstand aufrecht zu halten und gewannen schliesslich mit diesem Spielstand, was sie auf den 3. Rang des Turniers brachte, eine Premiere in der A-Liga.

Im grossen Final ging es auch zackig zu und her; Es wurde viel gefahren und viel geschossen, einige gute Spielzüge wurden ausgeführt, jedoch überzeugten die Devils wieder mehr, und siegten schlussendlich mit 6:1 gegen die Black Hawks, welche sich somit auf dem 2. Rang platzierten.