In der Bleichematthalle fand am Samstag, 26.01.2019, das dritte Turnier der Liga B statt. Auch dieses Mal ging das Turnier an einem Nachmittag vonstatten.

Um 13:00 Uhr eröffneten die Black Hawks 4 das Turnier. Mit 1:0 besiegten sie die MidHooks. Wenig später begann das Turnier auch für die Black Hawks 3. Erfolgreich entschieden auch sie das Spiel gegen die Spidercycles mit 3:0 für sich. Das letzte Spiel vor dem Mittag hatten die Black Hawks 4 gegen die Lengnauer Wölfe. Nach acht Minuten lautete der Endstand 2:0 für die Black Hawks 4.
Nach der späten Mittagspause trumpften die Black Hawks 3 gegen die Winti Stars auf. Sie gewannen das Spiel mit 3:1. Um 15:20 Uhr standen die Black Hawks 4 und die Flames auf dem Spielfeld. Mit 0:3 mussten die Black Hawks 4 die erste Niederlage des Tages verbuchen. Gerade anschliessend ereignete sich der ausgeglichene Match Black Hawks 3 gegen MidHook (0:0). Wie jedes Turnier spielten auch die beiden Black Hawks Teams gegeneinander. Knapp gewannen die Black Hawks 3 mit 2:1. Denselben Endstand gab es auch im Spiel zwischen den Black Hawks 3 und den Flames. Kurz darauf traten die Black Hawks 4 gegen die Spidercycles an. Das Game endete 1:1. 2:0 stand es nach dem Aufeinandertreffen der Black Hawks 3 und den Lengnauer Wölfen. Abschliessend zur Vorrunde gewannen die Black Hawks 4 noch einmal. 1:0 entschieden sie das Spiel gegen die Winti Stars für sich.

Die Black Hawks 4 hatten sich in der Vorrunde zehn Punkte erspielt und durften somit mit den Spidercycles um den dritten und vierten Platz kämpfen. Nach der regulären Spielzeit von acht Minuten stand es 3:3. Eine Verlängerung mit Golden Goal wurde angehängt, welche die Spidercycles für sich entscheiden konnten (4:3). Auch die Black Hawks 3 konnten sich nicht gegen die Flames durchsetzen und beendeten das Turnier somit auf dem zweiten Rang.

In Biberist spielten am 15.12.2018 die Einradhockeyaner der Liga B gegeneinander. Um 13:10 Uhr startete das erste Spiel der Black Hawks 4. Sie gewannen souverän mit 2:0 gegen die Winti Stars. Gleich anschliessend waren die Black Hawks 3 gegen die Lengnauer Wölfe gefordert. Das Spiel ging 1:0 für die Black Hawks 3 aus. Nach einer längeren Pause, da auch die Liga C noch spielte, traten die Black Hawks 4 den Spidercycles gegenüber. 0:2 verloren die Black Hawks 4. Um 15:08 Uhr gab es ein Unentschieden (0:0) zwischen den Black Hawks 3 und den Winti Stars.

Die nächsten Gegner der Black Hawks 4 waren die Flames. Auch hier konnten die Black Hawks 4 nicht punkten und verloren 0:2 gegen die Flames. Dafür holten sich die Black Hawks 3 mit 3:1 den Sieg gegen die Spidercycles. Ein ausgeglichenes Spiel ereignete sich zwischen den Black Hawks 4 und MidHook ab. 1:1 endete dieser Match.

3:1 lautete der Endstand zwischen den Black Hawks 3 und den Flames. Um 16:30 Uhr stand aus Sicht der beiden Black Hawks Teams das spannendste Spiel an. Hartnäckig standen sich die Black Hawks 3 und 4 gegenüber. Am Schluss gingen die Black Hawks 3 als Sieger hervor (1:0). Den letzten Match der Vorrunde für die Black Hawks 3 absolvierten sie siegreich mit 4:1 gegen MidHook. 0:1 hiess das letzte Resultat für die Black Hawks 4 gegen die Lengnauer Wölfe.
Die Finalrunde startete mit den Black Hawks 4 und den Winti Stars. Das Spiel dauerte nur acht Minuten, da die Black Hawks 4 um den 5., 6. und 7. Rang spielten. Leider hatten sich die Winti Stars in ihrer Leistung gesteigert und gewannen mit 1:0. Auch in den zweiten acht Minuten gegen MidHook konnten die Black Hawks 4 nicht wirklich überzeugen. Es reichte nur für ein 1:1. Somit landeten die Black Hawks 4 auf dem 7. Platz, was für das Team eine grosse Enttäuschung darstellte.

Umso besser lief es den Black Hawks 3, die mit einem 4:3 den Turniersieg holten. Erst in der Verlängerung gelang es ihnen das vierte Tor gegen die Spidercycles zu schiessen.

Am 18. November fand das 2. A-Turnier der Saison 2018/19 statt. Es ist eines von 2 Heimturnieren in Emmenbrücke. Die Black Hawks und Black Hawks 2 freuen sich sehr auf das Turnier in der neuen Gersag Halle.

Die Black Hawks 2 konnten sich in der Vorrunde auf den 4. Rang kämpfen, was sehr erfreulich ist. Für die Black Hawks war der 2. Platz bestimmt.

Am Mittag wurden die Spieler und Zuschauer verpflegt vom EC Emmenbrücke. Gestärkt ging es am Nachmittag weiter. Die Black Hawks 2 traten gegen die Devils an. Das Spiel war spannend, die Black Hawks 2 haben sehr konzentriert gespielt und konnten gute Chancen erkämpfen. Die Devils waren aber überlegen und konnten die Black Hawks 2 nach 20 Minuten mit 8:1 besiegen.

Die Black Hawks konnten sich im Halbfinal mit den Green Warriors messen. Die Mannschaft aus Emmenbrücke konnte mit 3:2 das Spiel gewinnen. Somit standen sie im Final gegen die Devils. Das Spiel war schnell und zugleich gut überlegt von beiden Mannschaften. Das Resultat sprach für das Können der Devils. Die Black Hawks mussten sich 2:4 gechlagen geben.

Am 3. November 2018 wurde die Einradhockey Saison 2018/19 der Liga B eröffnet. Neu spielen auch die Black Hawks 4 in dieser Liga. Somit war die Aufregung vor ihrem ersten Turnier dementsprechend gross. Sie machten sich im Gegensatz zu den Black Hawks 3, die unbedingt ins Finale kommen wollten, nicht allzu grosse Hoffnungen auf einen der vorderen Plätze.

Pünktlich um 10:00 Uhr startet das erste Spiel. Um 10:20 Uhr standen auch schon die Black Hawks 3 auf dem Spielfeld und spielten, wie erwartet souverän. Mit 2:0 besiegten sie die Winti Stars. Gleich im nächsten Spiel spielten die Black Hawks 4 ihr erstes Spiel gegen die starken Flames. Am Ende des Spiels stand es 1:1 unentschieden. Den Black Hawks 4 merkte man die Erleichterung und Freude nach ihrem ersten Spiel in der B Liga an. Um 11:00 Uhr fand sich auch schon der nächste spannende Kampf statt: Black Hawks 3 gegen Black Hawks 4 hiess es diesmal. Keiner der beiden Teams wollte dem anderen den Sieg schenken. Nach acht Minuten Spielzeit lautete der Spielstand 4:0 für die Black Hawks 4. Zwei Spiele später spielten auch schon wieder die Black Hawks 3 gegen die Spidercycles. Auch hier punkteten sie mit einem Endstand von 1:0. Schlag auf Schlag ging es gleich weiter mit dem Spiel Black Hawks 4 gegen MidHook. Nun konnte die Aufsteigermannschaft endlich zeigen, was sie drauf hat. 1:0 gewannen sie gegen MidHook. Die Black Hawks 3 spielten ihr letztes Spiel vor der Mittagspause gegen die Lengnauer Wölfe, welches die Mannschaft aus Emmenbrücke mit 2:0 für sich entschied. Bevor es zum wohlverdienten «Z’mittag» ging, lieferten sich die Black Hawks 4 und die Spidercycles einen leider ganz klaren Kampf. Mit 0:3 waren die Black Hawks 3 klar die unterlegene Mannschaft. Trotz dem stärkenden Essen unterlagen die Black Hawks 3 auch den Flames in einem spannenden Spiel mit 1:3. Das Spiel zwischen den Black Hawks 4 und den Winti Stars ging unentschieden (0:0) aus. Im letzten Vorrundenspiel konnten die Black Hawks 3 noch einmal mit einem 5:0 gegen MidHook brillieren. Das abschliessende Spiel in der Vorrunde endete 0:0 zwischen den Black Hawks 4 und den Lengnauer Wölfen.

Mit grosser Freude erfuhren die Black Hawks 4, dass sie in der Finalrunde um den 3./4. Platz spielen durften. Die Chance auf den 3. Platz verpassten sie nach einem aufregenden Spiel, welches 1:2 endete, gegen die Flames knapp. Trotzdem war die Freude riesig, dass sie ihr erstes Turnier in der Liga B mit dem 4. Platz beenden durften. Ohne grosse Verwunderung spielten die Black Hawks 3 um den Turniersieg. Mit viel Willen schlugen sie sich gegen die Lengnauer Wölfe durch. Den Sieg holten sie sich, indem sie in 2 x 8 Minuten vier Goals schossen, während ihre Gegner nur einen Schuss versenken konnten.