Das hiess es für die Black Hawks 3 am letzten Samstag. Es besteht noch eine kleine Chance, dass die Mannschaft aus Emmenbrücke Schweizermeister der B Liga wird.

Früh am Morgen fuhren sie mit dem Odermatt Bus nach Olten. Mit mehr oder weniger Motivation der Mitspieler.

Beim ersten Spiel gegen die Lengnauer Wölfe waren sie noch sehr unruhig und hatten nicht gut zusammen gespielt und so führte es schlussendlich zu einem 0:0. Beim nächsten Spiel sah es etwa gleich aus, manchmal konnte man meinen, die MidHooks hätten schon aufgegeben, jedoch endete das Spiel wieder mit 0:0. Aber beim 3. Spiel gegen die Winti Stars sind die Black Hawks 3 aus den frühen Morgenstunden erwacht und gewannen 3:0. Darüber waren alle glücklich und der Trainer meinte „ er chönd ja glich Hockey spele😂“. Nach einer weiteren sehr langen Pause spielten die Black Hawks 3 gegen deren grössten Gegner, die Flames. Die BH3 waren sehr nervös, wie immer bei diesem Duell. Deswegen musste Yves der Mannschaft auch gut zureden, dass sie das schaffen, denn sie haben schon oft gegen sie gewonnen.

Nach einem strengen Spiel verloren die Black Hawks knapp mit einem 0:2 gegen die Flames. Unser letztes Vorrunden-Spiel der Saison hatten war gegen die Spidercycle. Die Black Hawks konnten gut als Team zusammen spielen. Mit einer Ausnahme von einem Eigentor haben sie mit 2:1 gewonnen.

Nach dieser mehr oder weniger guten Vorrunde, durften sie im Final gegen die Flames antreten, was für sie aber auch das Ende der Hoffnung auf den Schweizermeistertitel hiess. Doch neue Saison, neues Glück und so gaben sie noch einmal alles um wenigstens den Turnier Sieg zu holen. Das Spiel lief mehr oder weniger mit ein paar Fouls gut für uns. Doch nach der regulären Spielzeit, ging es mit einem 1:1 ins Golden Goal. Dabei waren die Black Hawks wieder etwas ruhiger geworden, jedoch schossen die Flames bereits nach 30 Sekunden ein Tor. So war die Saison vorbei mit sehr vielen Erinnerungen.

Bei der Rangverkündigung konnten die Black Hawks 2 den Pokal für den 2. Platz entgegennehmen. Sie waren sehr stolz und freuen sich bereits jetzt wieder auf die nächste Saison, um dann vielleicht 1. zu werden.

Das Black Hawks 3 Team möchte sich sehr bei den Trainern Yves und Sabine bedanken für die Unterstützung in guten, wie auch in etwas schlechteren Zeiten, bei traurigen, bei glücklichen Gesichtern. Ohne euch wäre es nicht möglich gewesen, solche Resultate zu erreichen und so freuen wir uns auf ein weiteres spannendes und erfolgreiches Jahr mit euch.