Am 17.03.2018 fand das zweite Liga C Heimturnier der Saison statt. Die Black Hawks 4 waren wie immer top motiviert auch an diesem Turnier eine «Glanzleistung» abzuliefern. Im Gegensatz dazu waren die Black Hawks 5 nicht ganz so fit, weil ein Teammitglied gesundheitlich angeschlagen war.
Um 08:45 Uhr startete das Turnier mit dem Spiel der Black Hawks 5 gegen die Unicycle Tigers 2. Es endete unentschieden (1:1). Einige Spiele später spielten dann auch schon die Black Hawks 4 gegen die Unicycle Tigers 2. Sie verloren dieses Spiel leider mit 0:1. 
Gleich anschliessend an dieses Spiel gab es ein spannendes Battle zwischen den Black Hawks 5 und YoungHook 1. Auch in diesem Spiel konnten die Black Hawks 5 nicht mehr als ein Unentschieden (0:0) herausholen. 
Um 09:53 Uhr konnten die Black Hawks 4 ihren ersten Sieg des Tages gegen die YoungHook 2 mit 1:0 verzeichnen.
Für die Black Hawks 5 verlief auch das nächste Spiel nicht sonderlich gut, denn sie verloren mit 0:2 gegen die Werwölfe. Umso besser erging es der jüngeren Mannschaft der Black Hawks, sie gewannen gegen die klar schwächere Mannschaft YoungHook 1 mit 0:4.
Beim vierten Spiel des Tages reichte es den Black Hawks 5 endlich zu einem Sieg. Knapp besiegten sie YoungHook 2 mit 1:0. An diesem Hoch knüpften die Black Hawks 4 an und erspielten sich einen verdienten Sieg gegen die Blue Flames (3:1). Um 11:25 Uhr traten dann auch die Black Hawks 5 gegen die Blue Flames an. Die Black Hawks 5 konnten jedoch nur ein 0:0 erzielen.
Schlag auf Schlag ging es auch schon weiter, denn im nächsten Spiel traten die Black Hawks 4 gegen die Werwölfe an. Am Schluss lautete das Ergebnis 2:2.
Als krönender Abschluss der Vorrunde lieferten sich die beiden Black Hawks Teams einen spannenden Kampf, aus welchem jedoch klar die Black Hawks 4 als Sieger hervorgingen (3:1).
Wohlverdient gingen die Teams in ihre «Z’mittags»-Pause, welche für die Black Hawks 5 und die Blue Flames aber nicht lange dauerte. Aufgrund eines Punktegleichstandes mussten sie ein Entscheidungsspiel absolvieren. Als nach fünfminütiger Verlängerung mit Golden-Goal kein Tor gefallen war, gab es ein nervenaufreibendes Penaltyschiessen. Mit 2:1 gewannen leider die Blue Flames.
Am Nachmittag spielten die Black Hawks 5 im Rangierungsturnier jeweils acht Minuten gegen YoungHook 1 und 2. Mit 1:1 unentschieden trennten sie sich von YoungHook 1, gegen die zweite Mannschaft gewannen sie souverän mit 2:0. Trotzdem reichte diese Leistung nicht aus, denn schon wieder gab es einen Punktegleichstand zwischen den Black Hawks 5 und YoungHook 1. Da die Mannschaft nicht mit so einem Resultat gerechnet hatte, löste sie sich schon vor Turnierende auf und konnte zu diesem letzten Entscheidungsspiel nicht mehr antreten. Dadurch reichte es für sie nur zum sechsten Rang.
Umso besser lief es den Black Hawks 4, die sich nach dem Penaltyschiessen mit 2:1 gegen die Unicycle Tigers 2 durchsetzen konnten. Somit sicherten sie sich den Turniersieg.
Wie auch letztes Mal halfen viele Vereinsmitglieder und Freiwillige, damit das Turnier reibungslos ablief. Ein grosses Dankeschön für all diese tollen Einsätze.
Danke auch an die vielen Fans, die uns unterstützen und anfeuerten.