Nach einer für jeden kürzere Nacht, dies zu verdanken durch die Zeitumstellung, war die Motivation am Morgen noch nicht auf dem Höhepunkt. Nach dem Einspielen begann schon der erste Match für die Black Hawks, dies gegen die Devils. Die Black Hawks erzielten das erste Tor, doch dieses wurde schnell wieder ausgeglichen. Der Match endete 3:1 für die Devils. Das darauffolgende Spiel bestritten die Black Hawks 2 gegen die Green Warriors. Sie haben sich gut geschlagen, mit vielen Torchancen, jedoch gelang der Abschluss nie und sie verloren 0:3. Das Spiel Black Hawks gegen Unicycle Tigers war nach einem motivierenden «Hopp Tigers Black Hawks!» eine Leichtigkeit und sie schlossen mit 4:0 ab. Das Spiel Black Hawks 2 – OldHook war ziemlich unruhig; Zwar hatten die Black Hawks 2 mehr Ballbesitz, konnten aber nur 2:1 gewinnen.
Nach einem sehr intensiven Match mit ein wenig Pech stand es für die Black Hawks gegen die Green Warriors 2:2. Dies ist unter anderem der kleinen Halle zu verdanken. Die Hoffnung der Black Hawks 2 gegen die Wülflinger Füchse zu gewinnen war hoch, da diese gegen die Unicycle Tigers 0:0 gespielt haben. Dennoch haben die Black Hawks 2 nach einem spannenden Match 1:2 verloren. Die Black Hawks hatten darauf wieder einen leichteren Match gegen OldHook, welchen sie 9:1 gewonnen haben. Im Spiel der Black Hawks 2 gegen die Unicycle Tigers war die Ballkontrolle meist bei den Black Hawks 2. Trotzdem endete das Spiel in einer Niederlage, da die Unicycle Tigers einen guten Konterstoss machen konnten. Das folgende Spiel der Black Hawks gegen die Wülflinger Füchse hatte kein Überraschungsresultat, die Black Hawks gewannen 7:1. Vom nächsten Spiel konnte man keinen Sieg erwarten, Black Hawks 2 gegen Devils. Jedoch haben sie sich gut geschlagen, und nur mit 0:5 verloren. Das letzte Spiel der Vorrunde, welches die Mannschaften aus Emmenbrücke spielen mussten, war gegeneinander; Black Hawks gegen Black Hawks 2. Da ohnehin die Tordifferenz keine Rolle spielte, entwickelte sich das Spiel eher zum Plausch, und die Black Hawks gewannen 7:0.
Nach einem sonnigen und erholsamen Mittag starteten die Black Hawks 2 gegen die Unicycle Tigers durch, und dominierten diese mit 7:0 als Endresultat. Das Spiel um den Einzug ins Final spielten die Black Hawks gegen die Green Warriors. Nach einem interessanten Spiel, in dem sich nichts geschenkt wurde, stand es 2:2, wodurch um das Golden Goal gespielt wurde. Dieses erzielten die Green Warriors mit einem Weitschuss. Das letzte Spiel des Halbfinals spielten die Black Hawks 2 gegen OldHook. Nach anfänglicher Mühe funktionierte es dann, die Black Hawks 2 gewannen 3:2, und landeten somit auf dem 5. Platz.
Im Spiel gegen die Wülflinger Füchse im Halbfinal hatten die Black Hawks keine Probleme, und erzielten somit den 3. Platz mit einem 6:0. Das Turnier gewannen die Devils.