Am Sonntag, 25.02.2018, begann um 10:00 Uhr das C-Turnier mit einem klaren Sieg der Black Hawks 4 gegen die Blue Flames. Wenige Spiele später spielten dann auch die Black Hawks 5 gegen die Blue Flames. Leider reichte es bei ihnen nur für ein Unentschieden. 
Um 10:40 Uhr fand ein harter Kampf zwischen den Black Hawks 4 und den Werwölfen statt. Zu einem Sieg reichte es hier nicht und der Match wurde mit einem 2:2 beendet. Als nächstes stand das Spiel Black Hawks 5 - Unicycle Tigers 2 an. Bei den Tigers fehlte Dominic, was die Black Hawks 5 ausnützten und 2:0 gewannen. Aussergewöhnlich ging es weiter, denn die Black Hawks 4 spielten YoungHook 2 mit 6:0 in Grund und Boden.
Die wahrscheinlich härtesten Gegner an diesem Turnier waren die Werwölfe, welche im Spiel mit den Black Hawks 5 knapp stärker waren und 0:1 siegten. Kurz vor der Mittagspause spielten die Black Hawks 4 gegen die Unicycle Tigers, erreichten überraschender Weise aber nur ein Unentschieden. Den Vormittag schlossen die Black Hawks 5 in einem nervenaufregenden Spiel gegen die YoungHook 1. Das Team trat mit einem Spieler weniger am Turnier an, erzielte aber das erste Goal. Danach startete die Aufholjagd, was am Schluss zu einem knappen 2:1-Sieg reichte. 
Gestärkt und mit neuer Energie vom «Z’mettag» gewannen die Black Hawks 4 mühelos mit 3:0 gegen YoungHook 1. Auch den Black Hawks 5 gelang mit einem 3:0 ein verdienter Sieg gegen die zweite YoungHook-Mannschaft.
Als Schlussspiel der Vorrunde spielten dann die beiden Black Hawks Teams gegeneinander. Ein spannendes Battle, welches zu Gunsten der Black Hawks 4 ausging (1:0).
In der Finalrunde spielten die Black Hawks 5 gegen YoungHook 1 um den dritten und vierten Rang. Diesmal zeigten sie YoungHook 1 wie man Goals schiesst und gewinnt. Überlegen gewannen sie mit 5:0 und sicherten sich den verdienten 3. Rang.
Enger wurde es beim Final der Black Hawks 4 gegen die Werwölfe. Spannend bis zur letzten Sekunde des Spiels erspielten sich beide Teams 2 Tore. Somit gab es eine Verlängerung mit Golden Goal. Mauro traf das gegnerische Goal und erreichte damit für seine Mannschaft und sich den Turniersieg.
Gratulation zu den super Rängen an unserem Heimturnier.
Danken möchten wir allen Organisatoren und Helfern, die dazu beigetragen haben, dass dieses Turnier ein voller Erfolg wurde.