Die Black Hawks starteten eine starke Aufholjagd auf den Schweizermeister Titel.

Am 09.04.2017 spielten die Black Hawks in Winterthur ihr vorletztes Saison Turnier. Um noch die Chance auf den Schweizermeistertitel zu haben, müssen sie gewinnen. Mit viel Emotionen und starkem Willen starteten die Black Hawks ins Turnier.

Natürlich kam es zu der einen oder anderen Diskussion um Anpassungen in Spielzügen. Die Black Hawks kamen jedoch ohne Problem in die Finalrunde.

Das Halbfinal spielten die Black Hawks gegen die Unicycle Tigers. Dieses Spiel gewannen sie mühelos und schafften den Finaleinzug.

Im Final heisst der Gegner wie immer Devils. Die Black Hawks starteten mit guten Chancen, direkten Schüssen, schönen Kombinationen und dem einen oder anderen Pfostenschuss ins Spiel. Leider blieb der Effort ungekrönt, die Devils führten nach 12 min mit 0:1.

Den Schwung von der ersten Hälfte liessen sich die Black Hawks nicht nehmen und konnten zum 1:1 ausgleichen. Die Partie blieb spannend und Chancen wurden auf beiden Seiten vergeben oder von den Torhüterinnen gehalten. Nach einer umstrittenen Situation hinter dem Tor der Black Hawks gingen die Devils erneut in Führung.

Leider konnten die Black Hawks nicht mehr aufholen. Mit der Leistung können sie jedoch zufrieden sein, denn der Sieg könnte auch ihrer sein. Das Glück war auf der anderen Seite.