Das letzte Turnier der Saison 2015/16 stand am 22.04.2016 in Olten vor der Türe. Auch an diesem Tag spielten die Black Hawks ohne Torwart Sabine. Mit voller Motivation starteten sie in das erste Spiel gegen die Unicycle Tigers 1 und gewannen dies mit 3:0. Das Ziel war, das Turnier zu gewinnen und den Schweizermeistertitel zu holen. Die Konzentration aller Spieler begann als sie auf dem Spielfeld standen. Im zweiten Spiel der Vorrunde durften die Black Hawks gegen die Green Warriors spielen, welches sie souverän mit 3:0 gewannen. Nach jedem Spiel wurden die gemachten Fehler und Taktiken besprochen, um optimal für das Final vorbereitet zu sein. Gegen die stärksten Gegner, die Devils, haben die Black Hawks in der Vorrunde mit 3:2 gewonnen. Die weiteren Spiele gewannen sie mit einem guten Zusammenspiel und guten Einzelleistungen.

Die Aufregung auf das Finalspiel stieg immer mehr. Doch die gute Stimmung im Team blieb. Das Mittagessen sorgte für neue Energiezufuhr. Das erste Spiel in der Zwischenrunde durften gegen die Green Warriors gespielt werden. Mit gutem Zusammenspiel und präzisen Torschüssen konnte auch dieses Spiel gewonnen werden mit einem deutlichen 8:3.

Dann kam die Zeit für das langerwartete Finale gegen Gegner die Devils. Die Black Hawks standen mit Adrenalin in den Adern auf dem Spielfeld und waren bereit zum Gewinnen. Mit lautstarker Unterstützung von Vereinsmitgliedern, Familien und Freunden begann das Spiel. Von Anfang an war jeder Einzelne Spieler voller Konzentration. In der ersten Halbzeit zeigten beide Teams eine konstante Leistung mit Schüssen aufs Tor. Doch es gelang beiden Teams nicht ein Tor zu schiessen. Knapp vor Schluss der ersten Halbzeit schoss Yves Métry das erste Tor in diesem Spiel. Somit gingen die Black Hawks in Führung.

Mit der lautstarken Unterstützung ihrer Fans starteten die Black Hawks in die zweite Spielhälfte. Die Gegner wurden immer nervöser und das Spiel wurde mit jeder Minute spannender, das Publikum immer lauter und die Spieler schienen immer schneller zu fahren. Trotz einigen Fehlpässen von Seite der Black Hawks, gelang es den Devils nicht, dies für einen Torschuss auszunutzen. Bis zum Schlusspfiff blieb es 1:0 für die Black Hawks. Somit stand der neue Schweizermeister im Einradhockey 2015/16 fest!

Voller Stolz und Ehre nahmen die Black Hawks den wohlverdienten Pokal an der Rangverkündigung entgegen und liessen sich feiern.

Die Black Hawks freuen sich auf die nächste Saison und bedanken sich für die grosse Unterstützung von Vereinsmitgliedern, Familien und Freunden!